Medikamente

Bitte helfen Sie durch Ihre Spende !

Wir benötigen überlebenswichtige

Medikamente für unsere Kinder! Lesen Sie selbst!

 

 

                        Republik Belarus

Gesundheitsministerium

Staatliche Institution

 

„Republikanisches praktisch-wissenschaftliches Zentrum für Kinderonkologie, Hämatologie und Immunologie“

 

223053 Minsker Gebiet, Minsker Bezirk,

Borowljaner Dorfrat, Borowljany,

Frunsenskaja-str. 43

Tel./Fax.: (017) 265-42-22

 

Code 795 StIdNr 6003951, OKPO-Nummer 288793186000

 

Liebe Frau Aurich!

Die Administration des Zentrums für Kinderonkologie, Hämatologie und Immunologie bittet Sie um Hilfe und zwar das Medikament Cosmegen (Dactinomycin) 0,5mg („Ovation Healthcare International Ltd“) in möglichst großer Zahl. Da das Medikament in der Republik Belarus nicht registriert ist, sind der Einkauf von Dactinomycin schwierig und die Chemotherapie unmöglich.

Die Behandlung der Kinder im Laufe des Vierteljahres setzt die Versorgung mit 200 Flakons (Anmerkung: etwa 20.230,00 !!! €) voraus.

Wir bedanken uns für die Hilfe.

Direktor O. Alejnikowa

Hier das Original der Bitte von Herrn Direktor O. Alejnikowa:

Dringende Bitte aus Russland für lebenswichtige, teure Medikamente
3 Bitte Alejnikowa russ.pdf.PDF
PDF Datei [869.5 KB]

Hier einige Dankschreiben im Original auf Russisch und übersetzt ins Deutsche

Die Kinderonkologie ist auf unsere Hilfe angewiesen (deu)
Dank Prof Aleinikowa Oct 2016_dt.pdf
PDF-Dokument [14.4 KB]
Die Kinderonkologie ist auf unsere Hilfe angewiesen (russ)
Dank Prof Aleinikowa_Oct 2016_rus.pdf
PDF-Dokument [906.4 KB]
Medikament für Melina, 7 Monate alt (deu)
Dank Mutter Primak_Nov 2016_dt.pdf
PDF-Dokument [4.8 KB]
Medikament für Melina, 7 Monate alt (russ)
Dank Prof Aleinikowa_Oct 2016_rus.pdf
PDF-Dokument [906.4 KB]
Die Jugendonkologie baut auf unsere Unterstützung (deu)
Dank Vater Leschkewitsch_Nov 2016_dt.pdf
PDF-Dokument [5.3 KB]
Die Jugendonkologie baut auf unsere Unterstützung (russ)
Dank Vater Leschkewitsch_Nov 2016_rus.pd[...]
PDF-Dokument [985.4 KB]
Dankschreiben von Direktor Alejnikowa (deu)
Dank Diarönt deu.pdf
PDF-Dokument [277.1 KB]
Dankschreiben von Direktor Alejnikowa (russ)
Dank Diarönt rus.pdf
PDF-Dokument [207.4 KB]

Klavierkonzert

Profofessor Yuri Guildiuk aus Minsk konzertierte am 06.07.2016 in Cochem. Pressebericht hier:

 

weitere Informationen

Sonne für Kinder von Tschernobyl

ist eine Stiftung, entstanden aus der bisherigen Privat--initiative von Frau Karla Aurich. Sie hilft seit 1990 krebskranken  Kindern in Belarus, die unter den Folgen der Reaktor-Katastrophe von Tschernobyl zu leiden haben.

 

Vorstand:

Karla Aurich

Dr. Carsten René Beul

 

Verwalter:

Dr. Carsten René Beul

Mühlenweg 40

56567 Neuwied

 

 

           A K T U E L L

Dankbrief 2018
Dankbrief_2018.pdf
PDF-Dokument [263.9 KB]
Flyer 20 Jahre
Flyer 2-2.pdf
PDF-Dokument [735.6 KB]

Kontakt

Sonne für Kinder von 

Tschernobyl-Stiiftung

Mühlenweg 40

56567 Neuwied

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular

Datenschutz
Datenschutz.pdf
PDF-Dokument [9.5 KB]

Danke,               für Ihre Spende

Kto-Inh.: Sonne für Kinder von Tschernobyl-Stiftung
IBAN:DE80574501200000100123
BIC: MALADE51NWD
BANK: Sparkasse Neuwied

STICHWORT: Spende

 

Informationen zu Spenden-bescheinigungen erhalten Sie unter der Rubrik Spenden

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sonne-für-Kinder-von-Tschernobyl